Über Dinge

Über Dinge
dreiteilige Vortrags-Performance; Begleit-Poster, A2, Digitaldruck, Auflage 40 Stück
Abb.: Kunstraum Lakeside, 28. Juni 2018

Im Kunstraum Lakeside wurden im Rahmen der Vortrags-Performance Über Dinge Auszüge aus meiner umfangreichen Fundstücksammlung gezeigt. Die Sammlung aus rund 5000 Einzelstücken, gesammelt und archiviert seit 2011, besteht aus kleinformatigen Artefakten, die etwa durch ihr Erscheinungsbild, ihren Verfallszustand, ihre besondere Materialität oder ihre nicht mehr erkennbare Funktion auffielen, sowie aus organischem Material wie Holzstücken, Pflanzenresten, Tierkadavern, Knochen und andere Elementen aus der Natur. Die vielschichtige Anordnung der Gegenstände erfolgt im Ausstellungs-raum in mehreren Stationen: Zu Gruppen und weiteren Untergruppen arrangierte Dinge wurden zu verschiedenen Denkeinheiten kombiniert. Diese Ding-Konglomerate wurden innerhalb der Gesamtordnung an geografischen, materiellen, thematischen und anderen Kriterien festgemacht, um diese Fixierung schließlich wieder aufzulösen und neue Bedeutungsbündel zu generieren. So entstand ein arrangiertes Narrativ, das als Grundlage für folgende drei aufeinanderfolgenden Diskursrunden diente:

Diskurs #01: Die Sache mit dem Zeug
Diskurs #02: Fragmentierte Wirklichkeiten
Diskurs #03: Deuten und Bedeuten

Fotos: Johannes Puch